Girokonto Funktionen

Das Girokonto und seine Funktion

Ein Girokonto wird als Basisprodukt im Finanzverkehr von nahezu jedem Kreditinstitut angeboten, wobei die jeweils geltenden Konditionen zur Kontoführung allerdings erheblich voneinander abweichen können. In Form eines Schüler- oder Taschengeldkontos können bereits Heranwachsende durch diese Art eines Girokontos an den modernen bargeldlosen Zahlungsverkehr herangeführt werden. Im Arbeitsleben dient das eigene Girokonto zum bargeldlosen Empfang von Lohn- und Gehaltszahlungen. Außerdem wird vor Abschluss eines Mietvertrages nach dem Vorhandensein eines Girokontos gefragt. Die Konditionen rund um die Kontoführung für das Girokonto können mitunter erheblich variieren. Dennoch sollte jeder das auf seine Lebenssituation passende Modell eines Girokontos finden können. Niemand muss ob der Fülle der Angebote den Überblick verlieren, denn das Internet bietet zur Auswahl des optimalen Girokontos zahlreiche unabhängige Vergleichsmöglichkeiten an.

Das Girokonto erfüllt viele Verbraucherbedürfnisse

Ein wichtiger Augenmerk bei der Entscheidung für ein ganz bestimmtes Girokonto sind Zinsen und Gebühren. Besonders die Onlineangebote einiger Banken versprechen den völligen Verzicht auf Kontoführungsgebühren beim Girokonto. Dies bedeutet konkret, dass beispielsweise Überweisungen oder Bargeldabhebungen völlig kostenfrei vorgenommen werden können. Außerdem bieten manche Kreditinstitute sogar eine Guthabenverzinsung von Girokonten an. Es ist also nicht so, dass Geld auf dem Girokonto zwangsläufig keine Zinsen erwirtschaften kann. Keine Kontoführungsgebühren und eine, wenn auch geringe, Guthabenverzinsung, sind also wichtige Kriterien bei der Auswahl des geeigneten Girokontos. Viele Verbraucher scheuen den Weg zu einer Bankfiliale, um dort wichtige Geldgeschäfte erledigen zu können. Daher sollte man bei der Eröffnung eines Girokontos auf dessen Onlinefähigkeit achten. Denn alle wichtigen Geldgeschäfte können heutzutage problemlos vom heimischen Computer aus getätigt werden. Trotz zunehmender Cyberkriminalität erfreut sich dieses sogenannte Onlinebanking wachsender Beliebtheit. Seriöse Kreditinstitute sind im Interesse ihrer Kunden aber stets darum bemüht, Sicherheitslücken frühzeitig zu erkennen und zu schließen. Auch eine Bankberatung über unterschiedliche Finanzprodukte oder Anlagemöglichkeiten kann bequem von zu Hause aus erfolgen.

Ein Dispositionskredit dient nur zur kurzfristigen Überbrückung von

Liquiditätsengpässen

Neben dem klassischen Girokonto werben manche Kreditinstitute auch noch mit Zusatzleistungen wie beispielsweise Tagesgeldkonten oder Aktiendepots. Hier kommt es auf die ganz individuellen Bedürfnisse an. Auch eine Entscheidung für ein Girokonto einer bestimmten Bank muss nicht für die Ewigkeit sein. Vielmehr kann es lohnenswert sein, die besten Anbieter von Girokonten von Zeit zu Zeit zu vergleichen und sich dann auch vor einem erneuten Wechsel nicht zu scheuen. Die Zinsen von Girokonten sind an den jeweiligen Leitzinssatz gekoppelt. Wenn der Leitzins steigt, dann macht sich das in der Folge auch an erhöhten Zinsen auf dem Girokonto bemerkbar. Doch noch wichtiger als eventuelle Guthabenzinsen für das Girokonto sind die Zinsen für eine Kontoüberziehung. Auch hier gibt es bei den unterschiedlichen Anbietern ganz erhebliche Differenzen. So können die Zinsen für geduldete Überziehungen bei deutschen Girokontoanbietern zwischen 6 bis 16 Prozent liegen. Wer also sein Girokonto mit beispielsweise 2000 Euro überzieht, kann alleine durch die Auswahl des Anbieters mit den günstigsten Dispozinsen bis zu 20 Euro im Monat einsparen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ERROR: si-captcha.php plugin: GD image support not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable GD image support for PHP.

ERROR: si-captcha.php plugin: imagepng function not detected in PHP!

Contact your web host and ask them to enable imagepng for PHP.